F-Junioren begeistern weiter

Nachdem das letzte Jahr überaus erfolgreich abgeschlossen werden konnte, beginnt das Jahr 2017 mit vielen begeisternden Spielen und Siegen.
Zum Start ins Spieljahr 2017 nahmen die Nachwuchskicker am 15.01.2017 am eigenen Budenzauber in Badenhausen teil.
In einem bunt gemischten Feld mit zwei Fünfergruppen ging es im ersten Spiel des Jahres gegen den MTV Isenbüttel, dem man beim 5-0 Sieg (Tristan 4, Marek 1) keine Chance ließ. Anschließend ging es gegen den FC Lindau und auch dieses Spiel konnte souverän mit 3-1 (Massimiliano 2, Marek 1) gewonnen werden. Zu einem kleinen Stolperstein entwickelte sich der TuS Clausthal-Zellerfeld, wobei unsere Kicker den Rückstand noch in ein 1-1 (Tristan) wandeln konnten So ging es im letzten Gruppenspiel gegen den sehr spielstarken Gegner vom TSV Germania Lamme Braunschweig um die Endplatzierung in der Gruppe. In einem packenden und vom Gegner auch sehr resolut geführten Spiel konnte sich unser Nachwuchs mit fairen und spielerischen Mitteln über ein 3-1 Sieg (Tristan 2, Massimiliano 1) und damit über den Gruppensieg freuen. Im Halbfinale wartete der starke Nachwuchs vom VfL Ellrich. Trotz Rückstandes gaben unsere Jungs nicht auf und verdienten sich zum Schluss einen knappen 2-1 Sieg (Massimiliano, Tristan). So ging es im Endspiel wieder gegen Lamme Braunschweig, die sich ihrerseits mit einem beeindruckenden 7-0 gegen Wacker Nordhausen für das Endspiel qualifiziert haben. Der Respekt vor dem spielstarken, aber auch sehr zweikampfstarken Gegner war unseren Jungs deutlich anzumerken. Aber auch diese “Hürde” konnte auf sehr beeindruckende Weise gemeistert werden. Nachdem wir unglücklich mit 0-1 in Rückstand lagen, wurde die Zeit immer knapper. Doch mit starkem Zusammenhalt und letzter Energie konnte man sich nicht nur den 1-1 Ausgleich durch Tristan freuen, sondern erzielte Marek in der letzten Minute den vielumjubelten Siegtreffer.
Alles in allem ein überragender Sieg in einem wirklich hochkarätig besetzten F-Juniorenturnier!
Am 28.01.2017 folgte man der Einladung des JFV Eichsfeld. Auch hier sollte in zwei Fünfergruppen mit anschließendem Halbfinale und Finale gespielt werden. Leider musste der Gastgeber aus Krankheitsgründen seine zweite Mannschaft zurückziehen, sodass für unsere Jungs erstmal nur drei Gruppenspiele anstanden. Gleich zu Beginn hieß der Gegner Eintracht Hahle, die man in der ersten HKM-Runde in einem packenden Match damals 3-2 schlagen konnte. Mit teilweise hervorragenden Spielzügen und tollem Passspiel wurde das Spiel mit 3-1 (Marko 3) gewonnen. Im nächsten Spiel wartete der FC Adelebsen Lindenberg, dem man mit zwei schnellen Toren und weiterhin beeindruckendem Zusammenspiel letzlich verdient mit 3-0 (Tristan 3) schlagen konnte. Somit war das letzte Gruppenspiel gegen SC Eichsfeld nicht mehr so entscheidend, da man schon vorher als Gruppensieger feststand. Aber auch in diesem Spiel konnten sich unsere Kicker mit 1-0 (Tristan) durchsetzen. Im Halbfinale wartete dann die zweite Mannschaft von Eintracht Hahle, die sich knapp vor unseren Freunden aus Bad Grund hierfür qualifiziert hatte. In einem einseitigen Match wollte und wollte aber kein Tor fallen, immer wieder war ein Bein dazwischen oder der gute Gästekeeper hielt. Aber zehn Sekunden vor Schluss spielten unsere Jungs nochmal schnell nach vorn und Tristan behielt die Ruhe, umkurvte den Torwart und schob den Ball unter lautem Jubel seiner Mitspieler zum mehr als verdienten 1-0 Sieg ein. Wie schon beim letzten Turnier ging es im Finale wieder gegen den Gruppengegner. Diesmal hatte sich der FC Lindenberg Adelebsen besser auf unsere Jungs eingestellt, doch die spielerische Überlegenheit konnte auch in diesem Endspiel mit einem 1-0 Sieg (Tristan) bestätigt werden. Somit konnte man sich beim 2. Turnier des Jahres zum 2. Mal über den Turniersieg freuen.
Weiter ging es am 11.02.2017 in Duderstadt mit der 2. Runde der HKM. Hierbei kommen die ersten drei von sechs Mannschaften in die nächste Runde. In einem unglücklich verlaufenden ersten Spiel musste sich unser noch etwas müde wirkender Nachwuchs am Ende mit 0-1 der zweiten Mannschaft vom SV Rotenberg geschlagen geben. Der nächste Gegner hieß SC Eichsfeld, den man in vorherigen Turnieren schon zweimal schlagen konnte. So steigerten sich unsere Kicker und feierten einen souveränen 2-0 Sieg (Tristan, Jaron). Im nächsten Spiel ging es gegen RSV Göttingen 05 II, die sich bisher als sehr starker Kontrahent präsentiert hatte. In einem begeisternden Match warfen unsere Jungs wieder einmal alles rein und wurden mit einem 1-0 Sieg (Tristan) belohnt. Somit war das Weiterkommen fast schon besiegelt und die Youngster konnten befreit aufspielen und feierten weitere Siege gegen die JFV West Göttingen mit 4-0 (Sören, Justus, Jaron, Tristan) und zum Abschluss ein 3-1 (Hannes, Sören, Jaron) gegen die JFV Eichsfeld 2. Durch diese Siege konnte man diese Runde doch noch als Sieger vor dem RSV Göttingen 05 II abschließen. Somit geht es demnächst mit der Vorschlussrunde der HKM weiter, wobei das souveräne Erreichen dieser Runde schon ein großer Erfolg ist, wenn man bedenkt, dass der Kreis mittlerweile aus Osterode und Göttingen besteht.
Abschließend kann man nur festhalten, dass diese Truppe einen super Zusammenhalt gepaart mit einem großen Siegeswillen hat. Wie sagte ein Trainer beim Turnier vom JFV Eichsfeld am 28.01.2017:”Glückwunsch! Endlich hat auch mal die beste Mannschaft des Turniers den Turniersieg geholt.”

Sparkassenpokal der Damen 2017

Wanderpokal geht in die Landeshauptstadt, FSG Eisdorf/Hattorf auf Platz 2.

Als Ausrichter lud der FC Eisdorf auch dies Jahr wieder zahlreiche Mannschaften ein. Zu Gast waren in der Turnhalle Am Johannisborn : Hannover 96, SG Sickte/Abbenrode, VfL Herzberg, VfR Osterode, SV Engelade/Bilderlahe, FC Westharz und die FSG Eisdorf/Hattorf I&II. Mit 8 Mannschaften spielte man in der Vorrunde in 2 Gruppen, jeweils 10 Min. Durchweg sehenswerte aber auch faire Spiele wurden den zahlreichen und zum Teil lautstark anfeuernden Zuschauern geboten. Die Schiedsrichter Herbert Oppermann und Heiko Deppe sprachen 3 Zeitstrafen aus. In den Halbfinalen trafen Hannover 96 auf den VfL Herzberg und die FSG Eisdorf/Hattorf auf die SG Sickte/Abbenrode.
Hannover setzte sich als Tabellenerster, auch im Halbfinale mit einem 3-0 klar gegen die Herzbergerinnen durch. Das zweite Halbfinale bot Spannung bis fast zur letzten Sekunde. Die SG Sickte/Abbenrode führte mit einem knappen 1-0 als die FSG in der vorletzten Minute zum 1-1 ausglich. Alles lief auf ein 9m Schießen hinaus, doch 15 Sekunden vor Abpfiff konnte die FSG den entscheidenden Treffer zum Einzug ins Finale im Netz der SG zappeln lassen.

Die Platzierungen 7 u. 5 wurden per 9m Schießen ermittelt..

VfR Osterode – FSG Eisdorf/Hattorf II 2-1

FC Westharz – SV Engelade/Bilderlahe 1-0

Im Spiel um Platz 4 konnten die Damen des VfL Herzberg noch einmal alle Kräfte mobilisieren und die SG Sickte/Abbenrode mit einem 2-0 besiegen und sicherten sich somit den 3. Platz.

Im Finale um den Sparkassenpokal 2017 trafen schließlich Hannover 96 auf die FSG Eisdorf/Hattorf.
Hannover 96 als Favorit lag hier nach 5 Minuten allerdings mit 2-0 im Rückstand. Doch dann gaben die Damen der FSG das Heft aus der Hand. Innerhalb einer Minute konnten die Hannoverinnen das Spiel ausgleichen und sogar bis zur Schlusssirene die Partie drehen und mit 3-2 gewinnen.

Am Ende ein durchweg ansehnliches Hallenturnier mit einem verdienten Turniersieger.  Als Wanderpokal geht der Sparkassenpokal, auch Obstschale genannt, welche natürlich auch mit frischem Obst gefüllt war für ein Jahr in die Landeshauptstadt.

Den beiden Schiedsrichtern wurde ebenfalls mit einem kleinen Präsent gedankt.

Hier die Platzierungen:
1. Hannover 96
2. FSG Eisdorf/Hattorf
3. VfLHerzberg
4. SG Sickte/Abbenrode
5. FC Westharz (B-Juniorinnen)
6. SV Engelade/Bilderlahe
7. VfR Osterode
8. FSG Eisdorf/Hattorf II

Die Teams

Sieger des Sparkassenpokals 2017
Hannover 96
Die sich sichtlich über die gut gefüllte “Obstschale” freuten

Hallenturniere des FC Eisdorf am 04./05.02.2017

Am 4. und 5. Februar richtet der FC Eisdorf wieder sein traditionelles Hallenfussballturnierwochenende aus.
An den beiden Tagen geht es jeweils um den Sparkassenpokal.
Die Turniere werden in der Sporthalle “Am Johannisborn” in Badenhausen ausgetragen.

Beginnen werden die Landesliga-Damen des FC mit ihrem Turnier am Samstag ab 14:00 Uhr.
Zugesagt haben VfL Herzberg, VfR Osterode, SG Engelade-Bilderlahe, SG Sickte / Abbenrode, FC Westharz (B-Mädchen) und Hannover 96 sowie die FSG Eisdorf/Hattorf mit 2 Teams.

Am Sonntag bestreiten die Herren ab 11:00 Uhr ihr Turnier. Hier spielen 8 Mannschaften in zwei Gruppen um den Tagessieg.
Teilnehmen werden FC Westharz, Tuspo Petershütte 2, FC Zellerfeld, SV Vikt. Bad Grund, SV Förste, FC Freiheit und FC Merkur Hattorf.

Der FC hofft auf viele Zuschauer, denen an beiden Tagen spannende und unterhaltsame Spiele geboten werden.